Eine sehr schöne Tour mit teilweise etwas ruppigen Passagen, aber einer wunderbaren endlos scheinenden Singletrail Abfahrt vom Passo di Sole. Für einen grossen Teil der Höhenmeter kann man sich die Standseilbahn zum Ritomsee zu Hilfe nehmen, die Rückfahrt ab Biasca erfolgt mit der SBB nach Airolo.

Nur schon die Fahrt mit der Standseilbahn zum Ritomsee ist ein Erlebnis, es handelt sich um eine der steilsten Standseilbahnen die es gibt. ritom 02 ritom 03a
ritom 03b ritom 04 Bis zum Stausee gfährt man auf einer Teerstrasse mit wenig Verkehr. Anschliessend am Stausee entlang und einen Teil der Steigung auf einer Kiesstrasse. Der letzte Teil wird dann ziemlich steil auf einem Pfad bis zur Passhöhe (Passo di Sole) auf gut 2000 Meter. Bei guter Fahrtechnik (und Kondition) ist alles fahrbar.
ritom 04a ritom 05 ritom 05a
Die Abfahrt führt zuerst in Richtung Lukmanierpassstrasse, anschliessend teilweise an der Passtrasse entlang, aber praktisch ausschliesslich über schöne Singletrails, bevor die Strecke dann dem Hang entlang führt hoch über dem Talgrund. Als Abschluss der Singletrails führt ein im oberen Teil ziemlich verwachsener Weg den Hang hinab. Die restliche Strecke führt dann mehr oder weniger auf der alten Strasse nach Biasca. ritom 07 ritom 08
ritom 09 ritom 15 ritom 16
ritom 17 ritom 18 Die GPX-Daten zum herunterladen: Ritomsee-Biasca.zip